Honda CRX 1.6i 16V Bj.90

Honda CRX 1.6i 16V Bj.90Stark, schwarz! So liebt man den Honda CRX nicht nur bei uns, sondern auch in Belgien. Olala, tres chic dieser Honda -echt Brüsseler Spitze!

Luc Sandri verdient sich seine Baguette als Berufskraftfahrer. Tagtäglich on the road – das ist ein Job, der schwer schlaucht. Umso mehr ist Entspannung in der Freizeit angesagt. Für den 31 jährigen ist ein Honda CRX 1.6i 16V genau der richtige Ausgleich. Aber schneller, tiefer, stärker muß der Nippon-Sportler schon sein. Das ist für den Belgier klar wie Muschelbrühe. CRX schöner machen? Für den Kraftfahrer kein Problem. Dem Chauffeur ist schließlich nichts zu „schwör“: Frontspoiler und Seitenschweller von MS-Design, Scheinwerferblenden von Mattig sowie ein Heckflügel von ME-Edition und eine Hutze, die ein Opel GSI spendete – schon sieht der Honda noch mal so sportlich aus. Das Fahren bereitet Luc offensichtlich viel Freude; der acht Jahre alte Honda nähert sich bereits der 300.000-km-Marke. Die Puste ist dem Langstrek-kenläufer noch längst nicht ausgegangen. Der Treibsatz schnurrt und knurrt, und das Auto geht ab wie Lumpi! Dank Mugen-Motortuning, California-Powerrohr, K&N-Luftfilter und Supersprint-Fächerkrümmer hat Luc ja auch reichlich zusätzliche Pferdestärken aufgesattelt. In Verbindung mit dem H&R-Gewindefahr-werk, das den ED9 60 mm v/h tieferlegt, den Koni-Dämpfern und den 7,5 x 17-Dycast-Rädern, auf denen 205/40er Yokohamas aufgezogen sind stellt sich schnell die Freude am Fahren ein. Was ein rechter Berufskraftfahrer ist, der weiß, daß das Interieur eines Autos nicht nur Working-Station, sondern auch ein Stück Lebensraum darstellt, der individuell gestaltet werden will. Ein herrlicher Innenraum in einem spannenden gelbschwarzen Kontrast sollte diesem Zwecke dienlich sein. Mit gelben Zifferblättern von ME-Edition, geschwärzten Scheiben, DTM-Pedalen sowie Lenkrad und Schaltknauf von Racing kommt bestimmt keine Langeweile hinter dem Volant auf. Und als Zugabe gibt’s dann ja noch jede Menge Donner und Gloria aus der selbstfabrizierten Auspuffanlage mit vier 90-mm-Endrohren. Und das macht Luc lächeln: „Nischt schiächt fuier ainen ‚onda?“ C’est bon, Luc!

Honda CRX 1.6i 16V Bj.90 1Honda CRX 1.6i 16V, Bj. 90
Motor: Mugen-Motortuning, California Parts-Powerrohr, K&N-Luftfilter, Supersprint-Fächerkrümmer, selbstgefertigter Auspuff mit vier 90-mm-Endrohren

Karosserie: Einarmwischer, Antenne nach hinten versetzt, Frontspoiler und Seitenschweller von MS-Design, Mattig-Scheinwerferblenden, Hutze vom Opel GSI, Heckflügel von ME-Edition

Innenraum: Geschwärzte Scheiben, gelb-schwarzes Interieur, Carbon-Decor am Armaturenbrett, DTM-Alu-Pedale, Schaltknauf und Lenkrad von Racing, gelbe Zifferblätter von ME-Edition

Fahrwerk: Koni-Dämpfer, H&R-Ge-windefahrwerk 60 mm v/h tiefer
Räder/Reifen: Dycast in 7,5 x 17 mit 205/40er Yokohama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.